Aktuelle Nachrichten

  • 01.06.2020 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Widerlegung des Anscheinsbeweises für die private Nutzung eines betrieblichen Pkw durch den einzigen Kommanditisten einer GmbH & Co KG

    Nach allgemeiner Lebenserfahrung werden betriebliche Fahrzeuge, die auch zur Nutzung für private Zwecke zur Verfügung stehen, tatsächlich auch privat genutzt (sog. Beweis des ersten Anscheins). Nach gegenwärtiger Finanzgerichtsrechtsprechung kommt jedoch eine Erschütterung dieses Anscheinsbeweises dann in Betracht, wenn für Privatfahrten ein weiteres Fahrzeug zur uneingeschränkten Nutzung zur Verfügung steht. Voraussetzung für eine solche Entkräftung ist jedoch, dass dieses Privatfahrzeug in Status und Gebrauchswert vergleichbar ist... weiter lesen...

  • 29.05.2020 - Personalmanagement

    Weiterhin Abnehmen der Tarifbindung in Ost- und Westdeutschland

    Aktuelle Daten des IAB-Betriebspanels, der jährlichen Befragung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) unter rund 15.000 Unternehmen, verzeichnen für das Jahr 2019 einen nach wie vor sinkenden Anteil der Beschäftigten in tarifgebundenen Betrieben... weiter lesen...

  • 28.05.2020 - Personalmanagement

    Corona-Ratgeber für Unternehmen und Beschäftigte geht online

    Die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) will Arbeitgebern und Beschäftigten bei der Bewältigung der Corona-Krise helfen. Dazu hat sie eine Website online gestellt, die praxisorientiertes Wissen zu Themen wie Führung im Homeoffice, finanzielle Hilfsprogramme oder psychische Gesundheit bietet. Sie soll außerdem unterschiedliche Akteure in den Unternehmen vernetzen... weiter lesen...

  • 28.05.2020 - Verfahrensrecht

    Übertragung des BEA-Freibetrags: Anforderungen an das Merkmal der regelmäßigen, nicht unwesentlichen Betreuung

    Das Niedersächsische Finanzgericht hat entschieden, dass ein Vater, der seinen bei seiner geschiedenen Ehefrau lebenden minderjährigen Sohn entsprechend dem vereinbarten Umgangsrecht nahezu an jedem zweiten Wochenende abholt und betreut, einen nicht unwesentlichen zeitlichen Betreuungsanteil i. S. v. § 32 Abs. 6 Satz 9 Alt. 2 EStG leistet und damit der Übertragung des ihm zustehenden Freibetrags für den Betreuungs-, Erziehungs- und Ausbildungsbedarf (BEA-Freibetrags) auf die Kindesmutter wirksam widersprechen kann... weiter lesen...

  • 27.05.2020 - Personalmanagement

    Bewerbungsprozess öffentlich bewertet lassen

    Das Bewerbermanagement-Tool Prescreen zählt wie die Arbeitgeber-Bewertungsplattform Kununu zur New Work SE. Nun werden die Töchter stärker miteinander verzahnt: Arbeitgeber können in Prescreen ab sofort Bewertungen von Bewerbern erbitten und diese automatisiert auf Kununu veröffentlichen. Das soll unter anderem zu einem authentischeren und transparenteren Employer-Branding-Profil beitragen... weiter lesen...

  • 27.05.2020 - Verfahrensrecht

    LfSt Rheinland-Pfalz: Wegfall von Zahlungserinnerungen für Steuervorauszahlungen ab Juni 2020

    Bürger und Unternehmen, die Vorauszahlungen auf ihre Einkommen- und Körperschaftsteuer leisten müssen, wurden bisher quartalsweise an die fälligen Zahlungen erinnert. Diese regelmäßigen Zahlungshinweise wurden im ersten Quartal 2020 letztmalig verschickt. Ab Juni 2020 wird der Versand dieser Zahlungserinnerungen für Steuervorauszahlungen komplett eingestellt... weiter lesen...

  • 26.05.2020 - Personalmanagement

    Jobsuchende Fachkräfte bleiben trotz Corona optimistisch

    Die Corona-Krise hat auch auf dem Arbeitsmarkt für Verunsicherung gesorgt. Bei jobsuchenden Fachkräften mit Berufsausbildung hält sie sich aber offenbar in Grenzen. Einer Umfrage von meinestadt.de zufolge ist die Mehrheit optimistisch, bei ihrem aktuellen Arbeitgeber fest im Sattel zu sitzen. 23 Prozent sehen derzeit sogar bessere Chancen, einen neuen Job zu finden... weiter lesen...

  • 26.05.2020 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Feststellungsverfahren bei Aufgabe eines von Ehegatten betriebenen landwirtschaftlichen Verpachtungsbetriebs

    Landwirtsehegatten sind Mitunternehmer, solange der landwirtschaftliche Grundbesitz beiden Ehegatten oder jedem Ehegatten im Alleineigentum oder Miteigentum gehört und dessen wirtschaftlicher Erfolg gemeinsam gefördert wird... weiter lesen...

  • 25.05.2020 - Personalmanagement

    IW: Kritik an Erhöhung des Kurzarbeitergeldes

    Vor wenigen Tagen hat der Bundestag eine Erhöhung des Kurzarbeitergeldes beschlossen. Welches Problem damit gelöst werden soll, bezeichnet Holger Schäfer, Arbeitsmarktexperte beim Institut der deutschen Wirtschaft (IW), allerdings als "nicht nachvollziehbar". Einer neuen Studie zufolge sei Deutschland diesbezüglich bereits vor der aktuellen Anhebung "sehr gut aufgestellt" gewesen... weiter lesen...

  • 25.05.2020 - Umsatzsteuer

    Bekämpfung des Umsatzsteuerbetruges

    Ein generelles Reverse-Charge-Verfahren kann nach Ansicht der Bundesregierung grundsätzlich ein wirksames Mittel zur Bekämpfung des Umsatzsteuerbetruges in der EU sein. Dies teilt sie in einer Antwort (19/18448 ) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/17941 ) mit... weiter lesen...

  • 22.05.2020 - Personalmanagement

    Neuer Ausbildungsberuf "Kaufleute für Büromanagement" mit großer Akzeptanz

    Laut einer aktuellen Evaluation des Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) im Auftrag des Bundeswirtschafts-, Bundesbildungs- uns Bundesinnenministeriums hat sich der 2014 neu eingeführte dreijährige Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement" nach mehrheitlicher Auffassung gut bewährt... weiter lesen...

  • 21.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Statistik über die Einspruchsbearbeitung in den Finanzämtern im Jahr 2018

    Das Bundesministerium der Finanzen hat aus den Einspruchsstatistiken der Steuerverwaltungen der Länder (nach dem Stand 26. März 2020) die folgenden Daten zur Einspruchsbearbeitung in den Finanzämtern im Jahr 2018 zusammengestellt... weiter lesen...

  • 20.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Pfändung der Corona-Soforthilfe ist unzulässig

    Eine Kontenpfändung des Finanzamts, die auch Beträge der Corona-Soforthilfe umfasst, ist rechtswidrig. Das hat das Finanzgericht Münster in einem Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes entschieden... weiter lesen...

  • 20.05.2020 - Personalmanagement

    Tipps für das digitale Führen von Mitarbeitern

    Aufgrund der Corona-Pandemie und des vielfachen Umzugs ins Homeoffice haben viele Vorgesetzte - manche zum ersten Mal - Erfahrungen mit digitaler Führung gesammelt. Kooperation und Koordination sind dafür wesentlich, berichtet der Verband für Fach- und Führungskräfte (DFK). Er hat die wichtigsten Tipps aus der Beratungspraxis und dem Feedback seiner Mitglieder zusammengefasst... weiter lesen...

  • 20.05.2020 - Verfahrensrecht

    Auswahlermessen der Finanzbehörde bei Bekanntgabe von Steuerbescheiden an Steuerpflichtigen oder an Bevollmächtigten ohne Empfangsvollmacht

    Das Finanzamt ist in seinem Ermessen bei der Bekanntgabe von Steuerbescheiden nicht dahin beschränkt, dass Steuerbescheide nur der vom Steuerpflichtigen mit der Bearbeitung der Steuersache betrauten Rechtsanwaltskanzlei bekannt gegeben werden dürfen... weiter lesen...

  • 19.05.2020 - Personalmanagement

    Gutverdienende und höher Gebildete haben in der Krise bessere Karten

    Laut Studie des ifo-Instituts zwingt die Corona-Krise viele Arbeitgeber zum Jobabbau, der jedoch branchenabhängig unterschiedlich ausfällt. Ein Blick in Richtung der Beschäftigten zeigt, dass höher Gebildete und Besserverdiener die Krise wohl leichter bewältigen als andere. Das berichtet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)... weiter lesen...

  • 19.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Verfassungsmäßigkeit der Verzinsung

    Die Bundesregierung hält das geltende Recht der Verzinsung von Steueransprüchen beziehungsweise Nachzahlungen für verfassungsgemäß... weiter lesen...

  • 18.05.2020 - Personalmanagement

    Corona zwingt viele Branchen zum Jobabbau

    Die Corona-Pandemie wird tiefe Spuren in der deutschen Unternehmenslandschaft hinterlassen. Darauf deutet eine Konjunkturumfrage des ifo-Instituts hin, nach der viele Branchen einen Jobabbau planen oder diesen bereits angegangen sind. Naturgemäß sind die verschiedenen Wirtschaftszweige unterschiedlich stark betroffen, doch auch regional gibt es teilweise bedeutende Unterschiede... weiter lesen...

  • 18.05.2020 - Umsatzsteuer

    Bon-Pflicht für Bäcker bleibt

    Die Pflicht zur Ausgabe von Kassenbelegen für Bäckereien bleibt bestehen. Die FDP-Fraktion scheiterte im Finanzausschuss mit einem Vorstoß zur Abschaffung der seit Anfang Januar geltenden Pflicht zur Ausgabe von Kassenbelegen selbst bei kleinsten Einkäufen... weiter lesen...

  • 15.05.2020 - Personalmanagement

    Berufsbildungsbericht 2020: Stellungnahme des BIBB-Hauptausschusses

    Zum Entwurf des "Berufsbildungsberichts 2020", vorgelegt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), hat vor kurzem der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) eine Stellungnahme im schriftlichen Umlaufverfahren verabschiedet... weiter lesen...

  • 14.05.2020 - Personalmanagement

    Vorteile durch die Corona-Krise?

    Krisen bieten immer auch Chancen: So könnte man die Ergebnisse einer Erwerbstätigen-Befragung der Uni Zürich in Deutschland und der Schweiz zusammenfassen. Demnach bringen viele Teilnehmer nun Arbeits- und Privatleben besser unter einen Hut als noch vor einem Jahr. Auch ihre Zufriedenheit und ihr Arbeitsengagement nahmen zu. Allerdings verringerten sich körperliche Aktivitäten und der Optimismus... weiter lesen...

  • 14.05.2020 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Verluste aus dem entschädigungslosen Entzug von Aktien können steuerlich geltend gemacht werden

    Werden (nach dem 31.12. 2008 erworbene) Aktien einem Aktionär ohne Zahlung einer Entschädigung entzogen, indem in einem Insolvenzplan das Grundkapital einer Aktiengesellschaft (AG) auf Null herabgesetzt und das Bezugsrecht des Aktionärs für eine anschließende Kapitalerhöhung ausgeschlossen wird, erleidet der Aktionär einen Verlust, der in entsprechender Anwendung von § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 i.V.m. § 20 Abs. 4 Satz 1 des Einkommensteuergesetzes (EStG) steuerlich geltend gemacht werden kann. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) gegen die Auffassung des Bundesministeriums der Finanzen (BMF) entschieden. Das BMF war dem Revisionsverfahren beigetreten... weiter lesen...

  • 13.05.2020 - Personalmanagement

    Rasanter Anstieg der Krankenzahlen, aber kaum wegen Covid-19

    Der Krankenstand der Mitglieder in Betriebskrankenkassen ist nach Angaben ihres Dachverbandes BKK im März 2020 auf einen neuen Zehn-Jahres-Höchstwert gestiegen. Mit 6,74 Prozent liege er "deutlich" über dem der Grippewelle im Februar 2018 mit 6,22 Prozent. Hauptgrund dürfte die Aufforderung von Politik und Wissenschaft gewesen sein, nicht mit Erkältungssymptomen zur Arbeit zu gehen... weiter lesen...

  • 13.05.2020 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Ergebnisse der Lohnsteuer-Außenprüfung und Lohnsteuer-Nachschau im Kalenderjahr 2019

    Nach den statistischen Aufzeichnungen der obersten Finanzbehörden der Länder haben die Lohnsteuer-Außenprüfungen im Kalenderjahr 2019 zu einem Mehrergebnis von 810,2 Mio Euro geführt... weiter lesen...

  • 12.05.2020 - Personalmanagement

    BA beantwortet häufigste Fragen zum Kurzarbeitergeld

    Der Ansturm auf Kurzarbeit ist enorm: Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben sie seit Anfang März insgesamt rund 750.000 Betriebe angemeldet. Vor allem jenen, die das Instrument zum ersten Mal nutzen, stellen sich viele Fragen dazu. Grund genug für die BA, den Ablauf der Inanspruchnahme und die Rahmenbedingungen noch einmal zusammengefasst zu erklären... weiter lesen...

  • 12.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Kassen nicht mit Finanzamt verbunden

    In der Bundesrepublik Deutschland existieren keine Registrierkassen, die über das Internet mit dem Finanzamt verbunden sind. Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/18492) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion (19/18017) mit. Die AfD-Fraktion hatte sich nach dem Anteil der Registrierkassen mit einer "Live-online-Verbindung" direkt ins Finanzamt erkundigt... weiter lesen...

  • 11.05.2020 - Personalmanagement

    Zeitarbeits-Verband will Höchstüberlassungsdauer befristet aussetzen lassen

    2017 wurde mit der Reform des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes die Höchstüberlassungsdauer in der Zeitarbeit eingeführt - allerdings unter anderen Vorzeichen als heute. Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) setzt sich daher dafür ein, dass sie, wie auch das Schriftformerfordernis, wegen der Corona-Krise zumindest befristet und in systemkritischen Bereichen ausgesetzt wird... weiter lesen...

  • 11.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Unterbrechung des Freiwilligen Sozialen Jahres wegen Krankheit führt nicht zum Verlust des Kindergeldanspruchs

    Die Unterbrechung des Freiwilligen Sozialen Jahres wegen Krankheit führt nicht zum Verlust des Kindergeldanspruchs. Dies hat das Hessische Finanzgericht entschieden... weiter lesen...

  • 08.05.2020 - Personalmanagement

    Neuer Fortbildungsberuf für die Online-Handels-Karriere

    Im Auftrag der Bundesregierung hat das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) den neuen Fortbildungsberuf "Geprüfter Fachwirt/Geprüfte Fachwirtin im E-Commerce" erarbeitet - gemeinsam mit den zuständigen Bundesministerien sowie den Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis... weiter lesen...

  • 07.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Kabinett beschließt Entwurf des Corona-Steuerhilfegesetzes

    Restaurants und Gaststätten, Beschäftigte in Kurzarbeit sowie Kommunen sollen bei der Bewältigung der COVID-19-Pandemie noch besser unterstütztwerden... weiter lesen...

  • 07.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Steuer-Formulare: Gender-Aspekte berücksichtigt

    Die Berücksichtigung von Gender-Gesichtspunkten hat für die Bundesregierung einen hohen Stellenwert. Dies versichert sie in ihrer Antwort (19/18323) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/17653)... weiter lesen...

  • 06.05.2020 - Steuerrecht allgemein

    Steuerstundungsmodell setzt Werbung mit steuerlichen Vorteilen voraus

    Der 4. Senat des Finanzgerichts Münster hat entschieden, dass kein Steuerstundungsmodell im Sinne von § 15b EStG vorliegt, wenn das Konzept keine steuerlichen Vorteile in Aussicht stellt, sondern vielmehr mit von Beginn an erzielbaren Renditen wirbt, auch wenn dies in betrügerischer Absicht erfolgt... weiter lesen...

  • 05.05.2020 - Personalmanagement

    Digitaler Schub durch Corona-Krise ist bisher nicht nachhaltig

    Führt die Corona-Krise zu langfristigen Veränderungen von Arbeitsformen? Eine Impulsbefragung der Beratungen Energy Factory St. Gallen und HRpepper zeigt zwar, dass New Work-Maßnahmen zum digitalen Arbeiten aktuell stärker eingesetzt werden. Ein kultureller Wandel in den Unternehmen ist aber bisher ausgeblieben... weiter lesen...

  • 05.05.2020 - Umsatzsteuer

    Bonuszahlungen eines Dritten können den Vorsteuerabzug nachträglich mindern

    Vom Franchisegeber an den Franchisenehmer weitergeleitete Bonuszahlungen können den Vorsteuerabzug nachträglich gemäß § 17 UStG mindern... weiter lesen...

  • 04.05.2020 - Personalmanagement

    Was bei Geschäftsreisen in Zeiten von Corona zu beachten ist

    Auch wenn Dienstreisen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit auf ein Minimum reduziert sind: Manche lassen sich nicht ganz vermeiden. Was dabei zu beachten ist, erklärt Arbeitsrechtler Professor Dr. Michael Fuhlrott von der Hochschule Fresenius. So haben Arbeitgeber unter anderem geeignete Maßnahmen zu treffen, um ihre Mitarbeiter auch im Ausland zu schützen... weiter lesen...

  • 04.05.2020 - Verfahrensrecht

    Keine Haftung für eine Duldungsverpflichtung

    Ein GbR-Gesellschafter kann für eine Verpflichtung der GbR auf Leistung von Wertersatz aus einem Duldungsbescheid nicht in Haftung genommen werden... weiter lesen...

  • 30.04.2020 - Personalmanagement

    Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement: Modernisierte Ausbildungsordnung mit neuen Inhalten

    Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat im Auftrag der Bundesregierung eine neue Ausbildungsordnung erarbeitet -gemeinsam mit den zuständigen Bundesministerien sowie den Sozialpartnern und Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis... weiter lesen...

  • 30.04.2020 - Umsatzsteuer

    Umsatzsteuer: Neue Leasingverträge unter die Lupe nehmen!

    Die Finanzverwaltung hat ihre Grundsätze für die umsatzsteuerliche Qualifikation von Leasingverträgen als Lieferung oder sonstige Leistung geändert. Sie knüpft nicht mehr an das Ertragsteuerrecht an. Entscheidend ist stattdessen, ob eine Eigentumsübergangsklausel vorliegt und ob bei Vertragsabschluss feststeht, dass das Eigentum automatisch auf den Leasingnehmer übergehen soll... weiter lesen...

  • 29.04.2020 - Personalmanagement

    Versicherungen haben bei der Generation Z schlechte Karten

    Versicherungen gelingt es bisher kaum, junge Menschen zwischen 18 und 20 Jahren für sich und ihre Produkte zu begeistern. 41 Prozent von ihnen haben einer Umfrage zufolge keine Kenntnisse über Versicherungsprodukte. Fast ebenso viele können sich auch nicht vorstellen, für einen Arbeitgeber aus der Branche tätig zu werden. Vor allem bei der Ansprache über digitale Kanäle gibt es Optimierungsbedarf... weiter lesen...

  • 29.04.2020 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Rückgängigmachung eines Investitionsabzugsbetrags trotz durchgeführter Investition wegen unterbliebener Hinzurechnung im Investitionsjahr

    Ein Investitionsabzugsbetrag kann gemäß § 7g Abs. 3 Satz 1 EStG nachträglich im Jahr seines Abzugs rückgängig gemacht werden, wenn der Steuerpflichtige im späteren Jahr der Investition zwar den (innerbilanziellen) Abzug von 40 % der Anschaffungskosten vornimmt, es aber unterlassen hat, den in einem Vorjahr abgezogenen Investitionsabzugsbetrag außerbilanziell hinzuzurechnen, und das Finanzamt auf dieser Grundlage den - nicht mehr änderbaren - Steuerbescheid für das Jahr der Investition erlassen hat... weiter lesen...

  • 28.04.2020 - Personalmanagement

    Niedriges Gehalt, hohes Infektionsrisiko: Geringqualifizierte leiden in der Corona-Krise doppelt

    Geringverdiener trifft die Corona-Krise besonders hart. Während Hochqualifizierte vom Homeoffice profitieren, werden Beschäftigte mit niedrigem Bildungsabschluss eher zu Stundenreduzierungen gezwungen. Zudem arbeiten sie oft in Branchen, die mit einem erhöhten Infektionsrisiko einhergehen. Das zeigt eine Studie aus den Niederlanden, deren Ergebnisse aber auf Deutschland übertragbar sein dürften... weiter lesen...

  • 28.04.2020 - Umsatzsteuer

    Geldspielautomatenumsätze sind umsatzsteuerpflichtig

    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat seine frühere Rechtsprechung bestätigt, dass die Umsätze eines Geldspielautomatenbetreibers umsatzsteuerpflichtig sind. Auch Unionsrecht steht dem nicht entgegen... weiter lesen...

  • 27.04.2020 - Verfahrensrecht

    Corona-Sofortmaßnahme: Antrag auf pauschalierte Herabsetzung bereits geleisteter Vorauszahlungen für 2019

    Aufgrund der Corona-Krise und der damit verbundenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens sind viele Steuerpflichtige mit Gewinneinkünften und Einkünften aus Vermietung und Verpachtung dadurch negativ betroffen, dass sich ihre Einkünfte im Vergleich zu den Vorjahren erheblich verringern und sie für den Veranlagungszeitraum (VZ) 2020 einen rücktragsfähigen Verlust (§ 10d Abs. 1 Satz 1 EStG) erwarten müssen... weiter lesen...

  • 27.04.2020 - Verfahrensrecht

    Corona-Krise: Pauschaler Verlustrücktrag ab sofort möglich

    Unternehmen, die coronabedingt in diesem Jahr mit einem Verlust rechnen, erhalten eine Liquiditätshilfe. Sie können daher ab sofort neben den bereits für 2020 geleisteten Vorauszahlungen auch eine Erstattung von für 2019 gezahlte Beträge bei ihrem zuständigen Finanzamt beantragen, und zwar auf Grundlage eines pauschal ermittelten Verlustes für das aktuelle Jahr. Die konkreten Details werden in einem BMF-Schreiben geregelt, das in Kürze veröffentlicht wird... weiter lesen...

  • 27.04.2020 - Personalmanagement

    Obacht bei der Auswahl von betrieblichen Kollaborations-Tools

    Für viele Beschäftigte sind Videokonferenz-Systeme zum täglichen Arbeitswerkzeug geworden: Einer Umfrage des TÜV Rheinland unter 2.500 Menschen zufolge nutzen sie 43 Prozent häufiger als vor Beginn der Corona-Krise. Der Prüfdienstleister warnt jedoch davor, sich bei der Toolauswahl vom Design oder einfachen Prozessen blenden zu lassen. Stattdessen sollten Datenschutz und -sicherheit im Fokus stehen... weiter lesen...

  • 27.04.2020 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Wahlkampfkosten steuerlich nicht abziehbar

    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass erfolglose Bewerber um ein Mandat im Europäischen Parlament ihre Wahlkampfkosten steuerlich nicht abziehen können... weiter lesen...

  • 24.04.2020 - Personalmanagement

    33 Beitragsjahre Voraussetzung für die Grundrente

    Die Bundesregierung hat das bereits seit längerem öffentlich diskutierte Grundrentenkonzept zur Aufstockung der Renten langjährig Versicherter mit unterdurchschnittlichem Einkommen jetzt als Gesetzentwurf (19/18473) vorgelegt... weiter lesen...

  • 23.04.2020 - Personalmanagement

    Ifo-Institut: Mindestlohn führte zu deutlichen Beschäftigungsverlusten

    Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) kam Ende 2019 zu dem Ergebnis, dass die Einführung des Mindestlohns nur sehr geringe Arbeitsplatzverluste mit sich brachte. Beim Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung (Ifo) ist nun dagegen von "deutlich messbaren Verdrängungseffekten" die Rede. Die Beschäftigungsverluste bewegten sich zwischen 129.000 und 594.000 Arbeitsplätzen... weiter lesen...

  • 23.04.2020 - Einkommen-/Lohnsteuer

    Weiterveräußerung von Tickets für das Finale der UEFA Champions League steuerpflichtig

    Veräußert der Steuerpflichtige ein kurz zuvor entgeltlich erworbenes Ticket für ein Spiel der UEFA Champions League, unterliegt ein daraus erzielter Veräußerungsgewinn der Einkommensteuer. Dies hat der IX. Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) entschieden... weiter lesen...

  • 22.04.2020 - Personalmanagement

    Innovation gerade in Krisenzeiten hilfreich

    Innovative Unternehmen können Rezessionen besser verkraften - das weiß man aus vergangenen Krisen. Allerdings richten die meisten Betriebe ihre Forschungs- und Entwicklungsausgaben am Wirtschaftszyklus aus. Damit fahren sie nun ausgerechnet einen Treiber für neues Wachstum herunter. Forscher plädieren daher für zusätzliche Finanzierungsinstrumente insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen... weiter lesen...